Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Hundeforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 607 mal aufgerufen
 Allgemeines
rottirocky Offline

Fährtenhund

Beiträge: 173

05.04.2003 20:51
Brauche euern Ratschlag antworten

Erst die kurze Geschichte.
Wir haben bei uns auf dem Platz nen Hoverwatrüden der 3 Jahre alt ist. Mein Dicker ist 5 Jahre und macht dort meist den Boss es sei ,es ist der 6 jährige Mischling da. Da übernimmt er das Ruder. Da dieser Hoverwart (besser sein Herrchen) seinen eigenen Kopf hat ist er irgendwann der Gruppe und den anderen Rüden ferngeblieben und hat nur noch mit Hündinnen auf unserem Nachbarplatz gespielt(wohl er begatten wollen). Viele Hündin Besitzer ärgerte das aber er ließ seinen Hund gewähren. Die beiden anderen Rüden ,d.h. meiner und der Mischling sahen dies immer wieder durch den Zaun . Irgendwann wußte ich das wenn die Hunde nun zusammen geführt werden dann nur mit Beißkorb ,denn Rocky hätte ihn Maß genommen.Das wollte aber dieser Rüdenbesitzer nicht ,und da ich wußte das seiner sich schon mal gebissen hatte blieb es wie es ist. Denn Rocky hat bis jetzt noch nie gebissen ,nur zugepackt und gehalten. Nun kam wie es kommen mußte. Beide Hunde an der Leine ,der Hoverwart hechelte schon wieder den Damen nach.Ich war eine Sekunde abgelenkt(wege Schreibkram) und Rocky schnappte sich den Rüden und hielt ihn am Ohr fest. Oh Schreck riss ich an der Leine (weiß war falsch),dadurch hatte dieser Rüde ne Schramme am Ohr (hät Rocky richtig gebissen wär das Ohr wohl ab oder durchlöchert gewesen). Ich sagte ihm das ich natürlich die TA Rechnung übernehme .Dacht mir na der kleine Kratzer -er hatte den Hund ja auch noch richtig untersucht mehr war nicht.Da hatte meiner ,beim nachschnappen seines Rüden ne größere.
So nun zum Punkt.
Er brachte mir heute auf den Platz ne TA Rechnung mit,ich glaubt es kaum 45,00€. nun bin ich in der Zwickmühle zahle ich es und gut. Oder lass ich es meine Versicherung zahlen und bekomme womöglich Probleme wegen der Hundeverodnung. Nicht das ich den im August erst gemachten Negativtest wiederholen muß ,da hab ich auch die Kosten
Hät ich keinen gelisteten Hund ,wär es ja kein Problem. Wie denkt ihr darüber ,soll die Versicherung blechen oder soll ich lieber keine schlafenden Hunde wecken und es selbst bezahlen.
Übrigens ne Frechheit von dem ,der ganze Hundeplatz hat sich heut darüber aufgeregt. Die waren ja alle bei dem kleinen Vorfall dabei


Rocky und Dani

Eickiboy Offline

Schmusse Rotti

Beiträge: 625

05.04.2003 21:12
#2 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

Hallo
das ist aber eine Frechheit 45 € für ein paar Kratzer am Ohr???
Würde halt in den sauren Apfel beißen und die 45 € bezahlen.
Weiß nicht wie das ist bei Euch mit der Versicherung, ob die das weitermelden,
wenn Du noch mal einen Test machen mußt wird es bestimmt Teurer.
Hör Dir mal die anderen an was die dazu meinen
gruß Ingrid



Jeder Rottweiler ist ein großes Herz auf vier Pfoten

http://www.Rottweiler-vom-Obertor.de

rottirocky Offline

Fährtenhund

Beiträge: 173

05.04.2003 21:18
#3 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

Das ist es ja ,ich weiß ebend auch nicht ob die Versicherung das melden muß. Wenn ja ist schon besch....
Und es kostet mich zum Ende nicht nur Euro sondern auch noch richtig Nerven.


Rocky und Dani

Kessybel Offline

Rottiteufel


Beiträge: 1.003

06.04.2003 09:01
#4 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

Dani, das is ja übel!!!!! Kennst Du den Besitzer des anderen Hundes schon länger???? Es kann doch immer auf den Plätzen was passieren. Aber ehrlich, die Rechnung ist verdammt hoch. Ich weis jetzt auch net weiter, wie ich Dir da helfen kann. Ich glaub Du musst in den sauren Apfel beissen und die Rechnung zahlen, zumal Du ihm ja auch gleich gesagt hast, Du bezahlst die Rechnung und manch Tierärzte hauen da noch was drauf, wenn sie erfahren, jemand anderes zahlt dies.


Dein Hund enttäuscht Dich nie, der Mensch schon!!

http://www.Rottweiler-vom-Oettingerforst.de

Inge Offline

Wölfchen


Beiträge: 211

06.04.2003 10:41
#5 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

Nachdem ich TA Rechnungen eigentlich immer als sehr teuer empfinde - wir waren mit unserem beim TA und sie hat 2x die Ohren untersucht und eine Ration Ohrentropfen macht 63,00 € - halt ich mich wegen der Höhe der Rechnung lieber raus.
Wenn Du aber zugesagt hast , dass Du die TA-Rechnung bezahlst, wird Dir nichts anderes übrig bleiben.
Mein Versicherungsmensch ist bis Ende April in Urlaub, ich werde ihn mal fragen.
Inge

Ramona Offline

Branko


Beiträge: 311

06.04.2003 13:59
#6 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

Hallo Leute!!

Die Chancen für uns Listenhunde ist in so einer Situation natürlich dumm,ich würde auch nicht so gern bezahlen,da ich auch fasst der Meinung bin,in dieser Rechnung steckt mehr als nur eine Behandlung von einem Riss drin,aber mach es um des Friedenswillen,denn am ende seit ihr vieleicht die dummen,bei der Tierärztin nachzuhaken ist auch nicht unbedingt die Lösung,weiß man ob Sie fair ist.Bezahl es und sei das nächste mal auf der Hut.

Gruß Ramona

rottirocky Offline

Fährtenhund

Beiträge: 173

06.04.2003 17:41
#7 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

Das nächste Mal wird hoffentlich nicht passieren und wenn mach ich nicht so schnell wieder so ein Angebot. Was ich aus der Rechnung ersehe ist ,das er sich seine Hausapotheke schön aufgefüllt hat.

zu Solveig: ja ich kenn ihn schon länger ,er ist regelmäßig kommender Gast (kein Mitglied) auf dem Hundeplatz. Und versucht immer sein Ding durchzuziehen. Ermahnungen wurden kurzfristig eingehalten aber da keine Verstöße vorliegen sind mir die Hände gebunden. Obwohl schon einige kleine Beschwerden zu mir vordrungen.


Rocky und Dani

Kessybel Offline

Rottiteufel


Beiträge: 1.003

06.04.2003 19:14
#8 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

In Antwort auf:
ja ich kenn ihn schon länger ,er ist regelmäßig kommender Gast ...... versucht immer sein Ding durchzuziehen
kann denn der Vorsitzende Eures Vereines nichts machen, z.B. Platzverbot o.ä......wenn Ihr diesen Mann nicht haben wollt. Wäre doch eine Idee?????

Dein Hund enttäuscht Dich nie, der Mensch schon!!

http://www.Rottweiler-vom-Oettingerforst.de

rottirocky Offline

Fährtenhund

Beiträge: 173

06.04.2003 19:53
#9 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

Ja wir warten ja auch schon länger auf nen richtigen Grund. Das dumme ist ,ich bin der Vorsitzende und nach dem Vorfall muß da nun erst mal wieder einige Zeit vergehen. Schließlich war Rocky der welcher.....,aber das war mir klar das dies irgendwann passiert.....Nun muß er sich nen anderes Ding leisten. Aber wie gesagt ,nen richtigen Grund gab es noch nicht sonst.......Wir haben 3 Plätze und so verziehen sich die Leute schon immer,da hat er sich schon beschwert ,das mir alle nachrennen und er dann allein da steht. Son Quatsch,jeder geht mit seinem Hund dahin wo er sich wohl fühlt. Wir hatten ja schon mal die Hoffnung das er deswegen allein den Platz verläßt. Aber nein mir tat er wieder leid und ich kümmerte mich ,das er nicht allein auf dem Platz steht. Ich weiß schön blöd.


Rocky und Dani

Kessybel Offline

Rottiteufel


Beiträge: 1.003

06.04.2003 20:01
#10 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

In Antwort auf:
Das dumme ist ,ich bin der Vorsitzende
um so besser, beruf doch eine Versammlung mit Deinen Mitgliedern ein und stimmt über ihn ab, ob er bleiben darf oder nicht

Dein Hund enttäuscht Dich nie, der Mensch schon!!

http://www.Rottweiler-vom-Oettingerforst.de

Ramona Offline

Branko


Beiträge: 311

09.04.2003 10:08
#11 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

das wäre doch die Lösung,wenn es eh schon genug beschwerden gibt,wenn er nicht einsehen will,daß auch sein hund auf andere provozierend ist oder wirkt,da ist kein mitleid angebracht und wenn einer sich nicht helfen lassen will,sprich ermahnungen,dann hat er es wirklich nicht anderst verdient,du hast die oberhand!!!!!!!!!!!

Gruß Ramona

rottirocky ( Gast )
Beiträge:

09.04.2003 20:28
#12 RE:Brauche euern Ratschlag antworten

Na toll ,ich bin nicht der Vorsitztyp ,hab es nur übernommen um den Verein zu retten.
Bei jeder Versammlung , geht es mir hundeelend. Obwohl ich weiß das ich meine Sache für die anderen sehr gut mache. Aber das ist nicht mein Ding. Wäre ne richtige Beschwerde da o.k.,aber wenn man das immer Hundebedingt...ist gibt es immer 2 Seiten und so hab ich keinen richtigen Grund. Ich bin froh wenn in einem Jahr die neue Wahl ist- ich mach es nicht mehr. Ich habe in diesem Jahr 19 neue Mitglieder gewonnen -da wird sich wohl einer finden. Ich bin lieber die Person die Fehler direkt anspricht ,als Chef denk ich muß ich mich zu viel um andere scheren und das ist nicht mein Ding.Da kann ich meine Schnauze nicht so einsetzen wie ich es sonst könnte.
Naja mal sehen ,kommt Zeit kommt Rat

Dani

«« Hilllllfffe
Clen »»
 Sprung  
background-image
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen