Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Hundeforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 537 mal aufgerufen
 Allgemeines
MH Offline

der Absolute


Beiträge: 526

03.05.2003 02:01
SCHUTZ VOR EINBRECHERN antworten

Natuerlich ist nicht jeder Hund zum erfolgreichen Detektiv oder
Extremsportler geboren. Aber frechen Einbrechern floessen
selbst die kleinsten Klaeffer Angst ein. Das geht aus einer Studie
des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden hervor, das geeignete
Schutzmaßnahmen gegen Einbrecher zu ergruenden versuchte.
Ein Hund im Haus oder Garten, so lautete die Erkenntnis,
haelt potenzielle Taeter eher von einem Einbruch ab als Rolllaeden,
Sicherheitsschloesser oder Fenstergitter, die bisher neben den
elektronischen Warnsystemen als bester Schutz galten.
Fuer die Studie wurden sinnvollerweise auch Taeter selbst befragt.
Dabei kam heraus, dass Einbrecher weniger befuerchten,
schmerzhaft gebissen zu werden, als dass das Gebell des
Hundes sie verraten könne. Deshalb spielt die Groesse des
Vierbeiners kaum eine Rolle, um sich wirksam gegen Langfinger
zu schuetzen.



Ein Deutscher misstraut allem, außer es läßt sich trinken!

http://www.die-Rottweiler.de

Velvet Offline

Junghund


Beiträge: 40

14.05.2003 22:39
#2 RE:SCHUTZ VOR EINBRECHERN antworten

Bei uns reichte schon das "hier-wache-ich"-Schild mim Rottikopf. Keine Vertreter, Hausierer, Zeugen etc. mehr. Allerdings traute sich der Zeitungsmensch, zumindest der für das Stadtblättchen auch nicht mehr rein und klempte die Zeitung immer in's Gartentor. Blöd, wenn's regnet. Meine Mum hatte keine Lust mehr auf nasse Zeitung und hat das Schild rumgedreht, so dass es nach innen zeigt. Jetzt steckt die Zeitung wieder da wo sie hingehört und ist trocken, aber trotzdem kommen keine Hausierer mehr *g*. Was so ein Schild bewirkt, denn Velvet ist ja nur selten da

 Sprung  
background-image
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen